Auf nach Göteburg Teil 4

Vorletzter Teil der Serie.

Wir nutzen wieder mal ein Wetterfenster, um von Anholt nach Süden zu kommen. Der Wind weht aus West, ja fast Nordwest und soll gegen Abend so langsam aber sicher gegen Null gehen. So versuchen wir nach Samsø zu kommen, genauer wollen wir nach Mårup Havn. Die Fahrt macht Laune und wir haben super Wind. Als der dann abnimmt, kommt der Spi statt Maschine zum Einsatz. Das geht ein paar Stunden, aber dann müssten wir genau gegen den Wind kreuzen und der Perkins wird angeworfen. Übrigens: Die falsche Muffe im Kühlwasserkreis tut ihren Dienst 1A!

Gegen 23 Uhr schweben wir dann Mårup Havn ein – ich persönlich fand es jetzt nicht so schnell … die Karte hatte ich ja im Kopf und es war sowieso nix los. Nach dem Anlegen wurde mir jedoch mehrmals gesagt, daß es doch etwas fix gewesen wäre 🙂

Da wir erst recht spät angekommen waren, haben wir nächsten Tag etwas ausgeschlafen und und dann entschieden ein mal um die Insel zu fahren und auf der anderen Seite mal eine Weile zu ankern. Super Idee und ein guter Test für den Rocna, das Teil hält wirklich gut!

Der Wind ist unser bester Freund und weht die ganze Zeit genau aus Süd. Natürlich ist das die Richtung, in die wir auch fahren wollen. Von daher gammeln wir den restlichen Tag vor Anker etwas ab und wollen unser Glück mit einer Nachtfahrt versuchen.

Ziel: Omø

Als wir vor Samsø noch etwas gegen den Wind fahren mussten, hat Claudi ihre persönliche Herausforderung (ich hätte fast Challenge geschrieben) gefunden. Die wäre ohne einen Schlag fahren zu müssen durch die Inselchen östlich von Samsø zu kommen. Das hat Sie auch geschafft: Bravo. Nachdem wir dann doch ein paar Schläge machen mussten, drehte der Wind gaaanz langsam – Na endlich. Also den WindPilot an, hoch an den Wind und diesem hinterherfahren.

Claudi hat sich dann aufs Ohr gelegt und ich habe die Selene weiter durch die Nacht Richtung Öresundbrücke gefahren. Da ich das lustige Gespräch am Ende des Videos nicht herausschneiden wollte, kommt der Rest der Reise im nächsten Teil.

Viel Spaß beim schauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.