Über uns

Mein Name ist Martin und … nun ja .. das klingt ja fast wie bei Herzblatt 😉

Ich denke mal es ist ausreichend, wenn ich hier über mich und das segeln schreibe.

Eigentlich segle ich schon mein ganzes Leben – mit größeren Pausen, wenn man das so sagen darf.

Los ging es schon als kleiner Spatz ca. 1985, als mich mein Vater mit in den Firmenbungalow, des VEB Brennstoffinstitutes Freiberg, am Stausee in Bautzen genommen hat. Dazu gehörte eine kleine Jolle des Typs EikBoom.

Leider kann ich mich an diese Zeit nur wenig erinnern, ich weiß aber, daß mich die Blöcke und Flaschenzüge sehr interessiert haben.

Dann passierte lange Zeit nix mit segeln, bis ich über unsere junge Gemeinde eine Rüstfahrt auf der Samenwerking im Ijsselmeer entdeckt habe. 14 Tage für 250DM – ein Traum! Da war ich  15 Jahre alt.

(Quelle:  http://www.friesevloot.nl)

Dann ging das Leben dahin: Abi, Bund, Studium, Arbeit … 14 weitere Jahre. Bis eines Tages im Jahre 2007 ein Arbeitskollege mit einem Abriss-Zettel auf der Treppe stand und mich fragte, ob ich Lust hätte mit segeln zu gehen.

Ich bin dann mit besagtem Kollegen insgesamt 3 mal als Crew mit gesegelt und habe dann den SBF-Binnen und See, UBI, SRC und den SKS Schein gemacht. Das war im Jahre 2009.

Ab dem Moment habe ich als Chartergast jedes Jahr Schiffe für mehrere Wochen auf der Ostsee und der Ägäis gemietet. So habe ich auch einiges an Herstellern durch: Hanse, Jeanneau, Bavaria, Beneteau, Pegaz – von 22 bis 51 Fuß.

2016 habe ich dann meine Karriere als Chartergast an den Nagel gehängt und ein eigenes Schiff gekauft -> eine Dufour 4800…