Rund Bornholm, letzter Teil

Von Christiansø ging es erst nach Svaneke, Rønne (um die Runde komplett zu machen) und dann in einem langen (Schaukel) Schlag zur Greifswalder Oie.

Hier mal der Track der Runde:

Hat viel Spaß gemacht, wir haben einiges am Schiff gebaut, viel rumgeblödelt und einfach die Zeit genossen.

Von daher schreibe ich dies mal weniger Worte und lasse das Video sprechen. Viel Spaß beim Schauen:


PS: Wer sich wundert: Die Aufnahmen sind schon im Mai entstanden – ich habe es einfach nicht früher geschafft und habe immer noch eine Tonne an Material auf der Platte.

Weiter wird es mit einer Doku von unserem Göteburg Trip gehen, von dem wir gestern gerade zurück gekommen sind.

 

3 Antworten auf „Rund Bornholm, letzter Teil“

    1. Zu meiner Schande muß ich sagen, daß der noch nicht läuft.

      An Selene ist die Umlenkung Steuerrad zu Kette ausgeleiert (da hat der Passtift recht viel Spiel). Um das zu Richten, muß ich die ganze Umlenkung mal ausbauen und die Passung nacharbeiten.
      Jetzt habe ich etwa eine Hand breit Spiel im Rad. Das ist für den AP zu viel.

      Von daher habe ich den AP erst mal etwas nach Hinten geschoben. Elektrisch funktioniert der aber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.