Namensänderung

Moin,

ja – ich weiß es soll Unglück bringen den Schiffnamen zu ändern, aber es gibt ein paar seemännische Traditionen, an die ich glaube und ein paar an die ich eben nicht glaube.

Die Namensänderung hat zwei Gründe. Erstens möchte ich mein Schiff nicht nach einem Schaps benannt haben – vor allem, weil ich selbst sowas nur in sehr homeopatischen Dosen trinke und zweitens finde ich, daß ein Schiff einen weiblichen Namen tragen sollte.

Daher habe ich etwas  überlegt und mich dann für „Selene“ Entschieden.

Warum? Ich mag Griechenland und Selene ist die griechische Göttin der Nacht. Da ich sehr gern auch mal Nachts fahre und den Namen sehr klangvoll finde, war die Entscheidung doch recht schnell gefallen!

Hier ein kleines Video dazu:

Gedreht auf der Fahrt vor Bornholm bei 2 Windstärken, Ententeich und 3 Knoten Fahrt. Steuermann ist der Windpilot!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.