AntiGilb und Inverter

Dieser Winter nervt mich..

Erst ist es tropisch und wenn es an den Start der Saison geht ist es ARSCHKALT!

Da kann man echt an seiner Gelassenheit arbeiten 😉

Aber es muß weitergehen.

Also – in Dresden Schneefall und in Ueckermünde -3°C. Sämtliche Wasserleitungen in der Halle sind eingeforen. Also habe ich mir mühevoll 40l Wasser besorgt und mich um die Vergilbung am Rumpf gekümmert.

Die mischung aus 10% Oxalsäure, 10% Zitronensäure und etwas veganen Gelee (haha) funktioniert auch bei den Temperaturen wunderbar.

Auch die nur 40l Wasser, die ich zum abspülen habe reichen „gerade so“

in der Zwischenzeit kümmere ich mich um die 220V Versorgung. So gibt es nun einen 1000W starken Inverter, mit dem ich sogar den Boiler betreiben kann. Natürlich setzt dies eine entsprechende Gegenleistung seitens einer Einspeisung vorraus. Falls ich diese konfiguration also mal nutzen möchte, werde ich wohl mit Argusaugen aufpassen müssen.

Den Rest – wie immer – Im Video.

Viel Spaß beim zuschauen!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.